Wie ein Gewitter in Wien unseren Fusshocker zerstörte

Da war doch neulich dieses Fussballspiel. Deutschland gegen Portugal die Türkei*. Und es kam wohl mehrmals zu Sendeausfällen. In denen immer ein Tor fiel. Das machte es extra spannend (Trilleri rief der finnische Kommentator). Der aufgeregte Iso rutschte immer näher an den Bildschirm. Erst schob er den Kopf schildkrötenartig vor, dann stützte er die Hände auf dem Fusshocker ab und irgendwann sass er darauf. Dann fiel das dritte Tor für Deutschland. Er sprang auf, riss die Arme hoch, rief „Tor“ (ich schreckte im Bett hoch) und dann gab es einen dumpfen Schlag.

Ich mag Begeisterung und im neuen Wohnzimmer war dafür sowieso kein Platz mehr. Wollen wir trotzdem hoffen, dass heute alles gut geht. Sowohl hier als auch dort.

*gerade Email vom Iso. Es war die Türkei (ich bin ein Fussballass).

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s