Pausengeplauder malwieder

Ich weiss gar nicht wie sie drauf kamen, aber in der Kaffeepause heute morgen philosphierten die Finnen über finnische Grammatik. Und stellten z.B. erstaunt fest, dass alle Substantive, die auf ‚e‘ enden, gleich gebeugt werden. Endlich konnte ich mal mitreden und erklärte ein paar einfache Regeln. Unter anderem warum der Genetiv Mehrzahl von yö, also Nacht, öiden heisst. Ist doch ganz logisch! Und erklärte in einem Genitivstreitfall, dass beides geht. Sie waren sichtlich beeindruckt und meinten ich könne ja demnächst ihre Geschäftspost Korrektur lesen. Naja.

In der Mittagspause sassen mir 2 Kolleginen gegenüber, die – wie sollte es anders sein – minutenlang über Pferde referierten. Sagt der Mann zu meiner Rechten zu dem Mann zu meiner Linken (der mit einer der beiden Frauen liiert ist) „Sag mal wie hälst du dieses Pferdegequatsche 24 Stunden am Tag eigentlich aus?“. Der winkt ab und sagt „Ich erhol mich Nachts –  wenn ich Glück hab spricht sie nicht im Schlaf.“.

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s