Gestern

In die Stadt gelaufen und auf der gegenüberliegenden Strassenseite gesehen wie ein rennender Junge sein Portemonnaie verlor. Sowas wie „Hallo du Portemonnaie“ gerufen, weil mir vor Schreck das Wort für verlieren nicht einfiel. Natürlich rannte er weiter. Also hab ich zügig die Strassenseite gewechselt, das Portemonnaie aufgelesen und bin hinterhergrannt. Mannometer, ich konnte schon ohne Bauch nicht besonders schnell rennen. Zum Glück ging er dann in den kleinen Supermarkt hinein. Ich hol ihn also endlich keuchend ein und frag „Ist das dein Portemonnaie?“, da guckt kurz drauf, sagt „joo“, nimmt es und dreht sich um und geht. Nun, gern geschehen.

In der Stadt dann war ich in einem recht gut gefüllten Kunsthandwerkladen. In Finnland ist es auch in vollen Geschäften sehr sehr still und alles geht sehr geordnet zu. Jedenfalls bis plötzlich eine Horde Italiener einfällt. Ich glaube es waren nur 6, aber es war als ob sich für einen Moment die Welt ganz schnell gedreht hätte und ich ganz woanders wär. Sie lärmten und lachten, sangen Weihnachtslieder vor sich hin und rissen alles aus den Regalen und bedachten es mit einem bello (oder so). Binnen einer Minute waren alle Finnen aus dem Laden verschwunden. Ich amüsierte mich noch ein Weilchen, aber als dann auch bei mir die akute Gefahr von Kopfschmerzen auftrat musste ich auch gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gestern

  1. Emma I. schreibt:

    Ich fürchte, das sind zwei Seiten einer Medaille – auf der einen Seite die wohltuende unaufgeregte Ruhe, auf der anderen Seite die Kommunikationsfaulheit bis zur Unhöflichkeit. Es gibt nicht das erste ohne das zweite. Zumindest nicht in Finnland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s