Schwangerschaftsyoga

Doch schon, es ist ganz nett da in diesem Kurs der Volkshochschule. Ich finde es schön mit etwa 20 anderen schwangeren in einer Turnhalle zu sitzen. Alle beäugen gegenseitig ihre Bäuche und lächeln sich schüchtern zu. Und hinterher fühle ich mich herrlich gestreckt und entspannt. Aber es gibt da so ein paar Übungen, für die bin ich wohl zu albern. Zum Beispiel gleich am Anfang, wenn wir unsere Hände auf den Bauch legen und „Kontakt zum Baby aufnehmen“ sollen, da sehe ich dieses Filmplakat von „Contact“ vor mir und muss angestrengt auf den Fussboden gucken. Oder wenn es heisst „Singt ein A, singt ein E, singt ein I, singt ein O, singt ein U“. Da muss ich immer an den Iso denken, der diesen Kurs meinen „Oohm-Kurs“ nennt und kann maximal ein ersticktes A prusten. Gestern aber hatten wir die beste Übung von allen. Die Löwennummer. Wir hielten uns auf allen Vieren auf unseren Matratzen, die Arme so komisch verdreht. „Und jetzt reckt den Kopf nach oben, öffnet den Mund weeeit und lasst die Zunge ganz weit raushängen“ säuselte es.  Das hab ich jetzt bestimmt falsch verstanden, dachte ich, denn der Kurs ist auf Finnisch. Machte die Augen auf und sah auf die 10 Frauen, die mir gegenüber aufgereiht auf allen Vieren hingen. Mit komisch verdrehten Armen. Den Kopf in die Höhe gereckt, den Mund weeeeit auf und die Zunge ganz weit raushängend.

Schonmal versucht sich das Lachen zu verkneifen und gleichzeig ruhig ein- und auszuatmen?

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem, Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schwangerschaftsyoga

  1. jette schreibt:

    Ginge mir genauso.

  2. Pinni schreibt:

    Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s