Auf Arbeit

ist es nicht so schlecht wie ich dachte. Der Abschied am Morgen fällt (nur mir) schrecklich schwer, aber wenn ich einmal hier bin ist es auch schön. Gestern und heute Regale einräumen, Bürokratie, Emailbox abarbeiten und jedem auf dem Flur erzählen wie es mir jetzt geht. Morgen dann fahre ich zu meinen Mäusen und fange mit richtiger Arbeit an. Mal sehen ob ich nach Arbeitslos-, Schmetterlings- und schliesslich Babypause überhaupt noch eine Maus halten kann ohne dass sie mir davonhüpft. Oder wenn, ob ich noch so schnell im Wiedereinfangen bin. Zack!

Dieser Beitrag wurde unter Von Mäusen und Schmetterlingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Auf Arbeit

  1. Kathrin schreibt:

    Herzlich willkommen zurück im Arbeitsalltag!!!
    Bald wird es dir vorkommen, als wäre es nie anders gewesen und du wirst sehen, dass sich auch die Gesprächsthemen wieder ändern. Es geht nun nicht mehr nur um Windeln wechsel und Babybrei. Und spätestens, wenn das Räupchen beim Abholen aus dem Kindergarten heftig den Kopf schüttelt oder später mal zu dir sagt „Och nö Mami, ich will noch nicht nach Hause“, wirst auch du morgens das Haus lächelnd verlassen:-)
    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s