Murmeltier

Seit 4 Wochen verlassen wir jeden Morgen ziemlich exakt zur gleichen Zeit das Haus und langsam fühle ich mich wie in dem Film mit dem Murmeltier. Wir treffen ganz genau dieselben Leute an ganz genau denselben Stellen. Erst kommt „der Inder“. Dann die Studentin mit den roten Gummistiefeln. Und dann die Frau mit dem Kinderwagen. Zwischen den letzten beiden fährt der Bus an uns vorbei. Und das Räupchen macht ganz genau dieselben Kommentare an ganz genau denselben Stellen. Als wir das allererste Mal zur Tagesmutter gingen verwiess ich auf die frisch gefällten Bäume am Strassenrand (ja, Finnland liegt im Wald) und sagte „Mhhh. Das Holz riecht aber gut.“ Seither kriegt sich das Räupchen gar nicht mehr ein vor lauter „Mhhhhh!“ an dieser Stelle. An dem Haus ein Stückchen weiter geht ihr wohl immer auf, dass wir jetzt wieder zur Tagesmutter gehen und ein Gemecker von „Äh äh äh!“ beginnt. Schliesslich müssen wir einen kleinen Hügel hinauf, ich renne und schnaufe, sie kichert sich eins. Dass mit den Tränen kurz später scheint wohl leider auch auf Dauer dazuzugehören. Immerhin, sie hört jetzt auf sobald ich die Tür hinter mir schliesse und ist für den Rest des Tages fröhlich. Und ich treffe wieder lauter alte Bekannte bis ich in der Uni bin.

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem, Räupchen, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Murmeltier

  1. Kathrin schreibt:

    … und irgendwann kommt der Tag, an dem man anfängt, diese Leute zu grüssen, weil man sich ja schon so lange „kennt“ bzw. trifft.

  2. Pinni schreibt:

    Ja, ich bin bald soweit. Allerdings sind in dieser Woche wohl alle im Urlaub, nur der Bus kommt verlässlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s