Wenn schon komisch, dann richtig

Sandburg statt Schneemann, Luftballons statt Weihnachtsbaumkugeln, Wassermelone statt Lebkuchen, Seifenblasen statt Kerzen,  Strand statt Wohnzimmer, barbecue statt Gänsebraten, Kartoffelsalat statt Klösse, Ruccola statt Rotkraut, Silent night statt Stille Nacht, Milschshake statt Glühwein, Sonnenhut statt Pudelmütze, Pool statt Sauna, Lost and found statt Aschenbrödel, Schweissperlen statt Frostbeulen, Klimaanlage statt Kamin, Eis statt Schokolade.

Nicht unbedingt besinnlich, aber sehr fröhlich. Und viel schöner als erwartet.

Dieser Beitrag wurde unter Down under veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s