Kindergartenkind

Kleines Grosses. Seit heute. In der „Märchenburg“. Nachdem sich das Räupchen am Morgen mehrfach versichert hatte, dass erstens die alte Wachtel Tagesmutter nicht auch zum Kindergarten kommt und dass zweitens Mama mit da bleibt, quietschte sie beim Anblick des Hauses vor Freude. Sie hat sich wohlgefühlt und hatte Spass. Ich auch – viele kleine Dinge, die mir unheimlich gut gefallen. Noch beim Mittagessen bestand sie darauf im Kindergarten Mittagsschlaf zu halten während Mama wieder nach Hause geht. Als sich dann aber die ersten Kinder ihrer Sachen entledigten verliess sie der Mut und wir fuhren doch zusammen nach Hause. Macht nichts, morgen ist auch noch ein Tag. Und übermorgen auch. Endlich darf ich eine Eingewöhnung so gestalten wie ich das für gut befinde und werde nicht nach 30 Minuten in einem Hof rumstehen und zwei Tagesmüttern beim Tratschen zuhören mit den Worten „Jetzt muss die Mama aber auf Arbeit!“ weggeschickt. Froh bin ich, sehr!

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s