Stolze Elterntränen

Ich war mal auf einer finnischen Abiturfeier (die ja sehr festlich sind) und sah wie sich der Vater der Abiturientin heimlich zweidrei Tränchen wegwischte. Die Mama weinte etwas hemmungsloser. Ein paar Jahre später dann war ich auf der Hochzeit der anderen Tochter der Familie. Wieder sah ich den Vater wischen und die Mutter schneuzen. In dem Moment wurde mir klar, dass das ein Leben lang nicht aufhört. Die Sache mit den stolzen Elterntränen.

Letzte Woche also in einer ollen Supermarkttoilette. Mein Räupchen war zum ersten mal ohne Windel ausser Haus und pullerte ins Töpfchen. Ich musste wischen, und zwar meine Augen. (Seither ist sie tagsüber windelfrei.)

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s