„Metterschlinge“

Und grünliche Bäume. Hach!

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu „Metterschlinge“

  1. Windrose schreibt:

    Kennt ihr Michael Endes „Der Lindwurm und der Schmetterling oder der seltsame Tausch“? Da kommt es zum Lindling und Schmetterwurm (Übrigens von Wilfried Hiller wunderbar vertont). Aber „Metterschling“ ist auch herrlich.

  2. Karen schreibt:

    „Ein Metterschling
    mit flauen Blügeln
    log durch die Fluft.
    Er war einem Computer entnommen,
    dem war was durcheinander gekommen,
    irgendein Drähtchen
    irgendein Rädchen.
    Und als man es merkte,
    da war’s schon zu spätchen,
    da war der Metterschling schon feit wort,
    wanz geit.
    Mir lut er teid.“

    Mira Lobe

    (Eins der Mäusekinder-Lieblingsgedichte.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s