Kleine Raupe,

mein Mädchen, du fehlst mir so. Heute habe ich spannende Dinge über Spinnen auf Hawaii, Hirsche in England und Fische in Afrika gelernt. In der Pause habe ich mich in die Sonne gesetzt und einen Apfel gegessen. Eine Wespe kam vorbei und ich habe großzügig mit ihr geteilt. Zum Dank hat sie mich in die Lippe gestochen. Fünf Minuten später war meine Unterlippe so groß wie dein roter Ball. Da haben nur noch die weißen Punkte gefehlt. Jetzt ist aber zum Glück alles wieder gut, denn morgen ist ja Mamas großer Tag. Morgen erzähle ich allen von den Mäusen, die werden staunen. Drück mir die Daumen!

Noch dreieinhalbmal schlafen bis wir uns wiedersehen!

Mama

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kleine Raupe,

  1. Karen schreibt:

    Ich drücke auch die Daumen!

    (Ich hoffe, du hast bei der Erstellung der Präsentation deinen Farbtyp beachtet und dir auch die zum Hintergrund passende Garderobe zurechtgelegt! ;-) )

    ((Ich gehe jetzt gleich Eichhörnchen telemetrieren.))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s