Mal eben den Lottoschein abgegeben

Sprach gestern ein Wissenschaftler. Sprach ich eben. Sprachen in den letzten Tagen wohl die meisten Wissenschaftler des Landes. Heute war Stichtag für die staatlich finanzierten Forschungsanträge. Vier Wochen lang habe ich daran gearbeitet ein Forschungsprojekt für 5 Jahre und 3 Leute auf 12 Seiten zu quetschen. Und das war eigentlich noch nicht genug investierte Zeit. Es bleibt auch nicht der einzige Antrag den ich schreibe. Da kann man mal sehen wieviel Zeit noch zum Forschen bleibt.

Erwartet wird bahnbrechende Wissenschaft mit innovativen und ungewöhnlichen Methoden, die zu völlig neuen, unerwarteten und weltrettenden Ergebnissen führen. Daneben muss man natürlich auch als Wissenschaftler brillieren, jedes Jahr unzählige richtungsweisende Veröffentlichungen in Prestigefachblättern rausbringen, durch die Welt reisen und überall die eigenen spitzenmässigen Ergebnisse präsentieren und diskutieren und nicht zuletzt mit der Crème de la Crème kollaborieren um sich in ihrem Glanz zu sonnen. Und selbst wenn man all diese Kriterien erfüllt, tragen die Gutachter mit ihren persönlichen Vorlieben und Abneigungen, immernoch den grössten Teil zum Erfolg des Forschungsantrags bei. Denn leider kann nur ein minimaler Bruchteil der Bewerber gefördert werden. Alles eine Frage des Glücks. Ich wünsch es mir!

Dieser Beitrag wurde unter Von Mäusen und Schmetterlingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mal eben den Lottoschein abgegeben

  1. eni schreibt:

    ich dir auch!

  2. Pingback: Kein Glück | Pinni

  3. Pingback: Forschungsgelderlotto | Pinni

  4. Pingback: Forschungsgelderlotto, die Soundsovielte | Pinni

  5. Pingback: Kalenderwoche 20 | Pinni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s