Auf Kufen

Am Samstag stand das Räupchen zum ersten Mal auf dem Eis. Oder besser gesagt hing sie wie eine Gummipuppe zwischen uns, gefühlt ein Zentner schwer, und strampelte wild, aber glücklich mit den Kufen. Nach fünf Minuten waren der Iso und ich schweissüberströmt. Gut, dass wir es mal ausprobiert haben, dachte ich auf dem Nachhauseweg und gut, dass wir die Schlittschuhe dafür ausgeliehen haben. Eigene braucht es diese Saison noch nicht.

Am Sonntagmorgen nach dem Frühstück verlangte das Räupchen als erstes nach Schlittschuhlaufen. Zunächst absolvierte sie wieder die Gummipuppenkür. Aber dann stand sie plötzlich ganz allein auf dem Eis. Und dann fing sie an sich vorwärts zu bewegen. Und gegen Ende schaffte sie bis zu 2 Meter bevor ein lautes „Wah Waaaaah“ über das Eisfeld hallte und sie gaggernd zu Boden fiel. „Morgen wieder!“ wurde verlangt.

Nun braucht es doch eigene Schlittschuhe für die Saison. Jippi :)

Bild

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Auf Kufen

  1. Karen schreibt:

    Finnisches Kind! :-)

  2. Kathrin schreibt:

    Die Lieblingscousine war auch Schlittschuhlaufen und hätte das Räupchen dabei gern an der Hand gehabt.
    LG Kathrin

    • Pinni schreibt:

      An der Hand? „NEIN! Ich kann das schon alleine!!!“ Wobei, der Lieblingscousine hätte sie es vielleicht gestattet ;-) Vielleicht kommt ihr ja doch noch mal im Winter zu uns?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s