So als Mutter

In 98% der Nächte schläft man nicht besonders gut. Irgendwann, nicht lange nachdem man selbst eingeschlafen ist, steht das Kind vorm Elternbett. Weil es schlecht geträumt hat, Durst hat oder Begleitschutz zur Toilette braucht. Oder alles gleichzeitig. Danach kriecht es unter die mütterliche Decke und kuschelt einen Richtung Abgrund bis man noch etwa 10 cm Liegefläche hat. Dabei legt es immer immer IMMER seine Beine auf der mütterlichen Hüfte ab.

In 1.8% der weiteren Nächte schläft man auch nicht besonders gut, weil das Kind versehentlich die ganze Nacht im eigenen Bett durchschläft. Gegen 2 wacht man das erste mal auf und denkt ‚Heute ist es aber spät dran.‘ Danach wacht man halbstündlich auf. Gegen 4 beginnt man sich Sorgen zu machen. Ob alles in Ordnung ist? Gegen 5 steht man auf, tappst zum Kinderzimmer, hat schon die Hand auf der Klinke und überlegt sich dann, dass es doof wäre wenn man das Kind jetzt versehentlich aufwecken würde. Wenn es denn schon mal im eigenen Bett schläft. Man nimmt die Hand wieder von der Klinke, tappst zurück, legt sich wieder hin und denkt man hätte doch besser mal rein geschaut. Das ganze wiederholt sich zwei oder drei mal.

In 0.2% der übrigen Nächte schläft man nicht besonders gut, weil man beispielsweise über den zu schreibenden Forschungsantrag nachgrübelt. Man dreht sich von links auf den Bauch nach rechts auf den Rücken. Viele Runden. Man steht auf, läuft durch die Wohnung, trinkt was. Man legt sich wieder hin und seufzt theatralisch während man sich erneut herumwälzt. Irgendwann öffnet sich die Schlafzimmertür, das Kind kriecht unter die eigene Decke, kuschelt sich an einen und man schläft augenblicklich ein.

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s