Im Theater

Aschenputtel. Als Ballett. Für Kinder. Perfekt für unser Mädchen. Und scheinbar für alle anderen Mädchen der Stadt. Ein ganzes Theater voller Mütter und Grossmütter mit kleinen aufgeregten Mädchen. Für die extra dicke Sitzkissen bereit gestellt wurden. Vor und nach der Aufführung hörte ich ständig Räupchens Namen. Folgte man dem Ruf sah man ein kleines Mädchen eifrig meinem winkend. Aus dem Kindergarten, aus dem Kindertanz und aus dem Kindersport letzten Frühling. Ein Mutter tippte mir auf die Schulter. „Du bist doch Pinni?“ Sie war mit ihrem Sohn (!) da und erzählte mir lachend, dass er nur mitgekommen ist, weil sie ihm für hinterher Hamburger versprochen hat. Das Theater – und wir haben ein vergleichsweise Kleines hier – hat mächtig Eindruck auf mein Mädchen mit dem grossen Ballerinatraum gemacht. Die Aufführung an sich war leider irgendwie… Also wenn ich das Stück für Kinder inszeniert hätte, ich hätte einiges anders gemacht. Am Anfang hat Aschenputtel Radio gehört. Nachrichten. Auf Deutsch. Von der Wahl. Und zum Schluss hat Aschenputtels Vater mit einem rosa Weihnachtsbaum getanzt. Da haben die Kinder dann wieder gelacht. Aber so geht das im Theater. Und wir freuen uns beide sehr, dass wir das bald schon wiederholen können.

Dieser Beitrag wurde unter Ausserdem, Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Im Theater

  1. Pingback: Abrakadabra | Pinni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s