Stubenhockerwochenende

Unser einziger Ausflug beschränkte sich auf einen Besuch des Supermarktes. Um Kekse zu kaufen. Mit dem Auto versteht sich. Aber was will man auch anderes machen, als auf dem Sofa Kekse zu essen wenn der Himmel finster und wolkenverhangen ist. Wenn es abwechselnd schneit und regnet. Und Strassen und Wege voll von braunem Schneematsch sind. Dieser Winter fühlt sich an wie ein einziger nicht enden wollender November. Ich glaube er ist genau so wie ihn sich immer alle vorstellen, die mich fragen wie man denn den langen Winter hier aushält.

Dabei ist der Februar eigentlich einer meiner Lieblingsmonate in Finnland. Und eigentlich heisst er nicht umsonst „helmikuu“ (Perlenmonat). Denn eigentlich liegt ganz viel Schnee. Und eigentlich scheint die Sonne ausserordentlich häufig. Sodass der Schnee glitzert wie viele viele Perlen…

Keine Besserung in Aussicht.

Dieser Beitrag wurde unter Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s