Was ich auch schon immer mal machen wollte

Auf einer Sprungschanze oben stehen. Dort wo die Skispringer starten. Einmal deren Luft schnuppern und nachsehen wie die sich wohl fühlen müssen. Und natürlich des Ausblicks wegen. Wie oft schon standen wir am Fusse der hiesigen Sprungschanze und wünschten uns wir könnten nach oben. Und dann klingelte am Donnerstag Nachmittag ganz unerwartet mein Telefon und schon ein paar Stunden später nahmen wir an einer Führung teil. So standen wir nicht nur endlich mal oben (alle Achtung!), wir haben auch jede Menge interessante Details erfahren. Wusstet ihr, dass man mit den Skiern auf Eis runterfährt? Wir haben mit Skispringern gesprochen, ihre Anzüge und Skier begutachtet und ihnen schliesslich beim Training zugeschaut. Diese Sekunden zwischen Absprung und Landung stelle ich mir grandios vor. Das Räupchen wäre am liebsten auf dem Hosenboden hinterher. Hach, das war toll.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s