Das Hobbieren geht weiter

Und nun auf ausdrücklichen Wunsch ein Schwimmkurs. Ich gebe zu, ich habe erstmal geschluckt als es hiess, die Kinder werden am Eingang der Schwimmhalle abgegeben und können eine Stunde später dort wieder abgeholt werden. Eltern sind nicht erwünscht. Irgendwie habe ich ihr erstmal nicht zugetraut Herr ihrer ganzen Sachen zu sein und am Ende auch wirklich alles wieder mitzubringen. Aber da ist man auch später nicht gefeit, belehrte mich eine Mutter, die gestern an der Kasse fragte ob sie mal eben zu Spind Nummer 99 gehen dürfte, denn ihre Tochter hätte da heute im Schulschwimmunterricht ihren Badeanzug liegen lassen.

Für die zwei Wochen haben alle Kinder so ein Schlüsselarmband bekommen. Den fummelt man an das dünne Kinderärmchen, alle stellen sich in Reihe auf, piepen sich durch’s Tor und marschieren dann im Gänsemarsch der Schwimmlehrerin hinterher. Umziehen, duschen und dann ins Kinderbecken. Von der Zuschauertribüne aus kann man manchmal einen Haarschopf erkennen und viel Wasser spritzen sehen. Schön warm ist es dort auch.

links oben

links oben

Im Anschluss gehts natürlich in die Sauna. Dann wieder duschen und umziehen. Und schliesslich stehen sie mit roten Bäckchen und strahlenden Augen hüpfend wieder am Ausgang. Vergessen wurde übrigens noch nichts, ganz im Gegenteil wickelt sie ihren zweiteiligen Badeanzug jeden Tag sorgfältig in ihr Handtuch ein und verstaut alles professionell im Rucksack. Hobbieren ist auch zum gross werden gut.

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das Hobbieren geht weiter

  1. Kathrin schreibt:

    Gibt es denn schon Fortschritte beim Schwimmen?

  2. Pingback: Hilde und Gard | Pinni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s