Verhaltensstudien

Das Räupchen bekommt neuerdings immer öfter Besuch von Freundinnen (letztes Wochenende sogar über Nacht!) und ich finde es sehr spannend wie unterschiedlich diese Besuche je nach Besuchskind ausfallen. Denn eines der Kinder ist ja immer gleich.

Wenn die Zwillinge kommen wird es turbulent. Drei laute, wilde und total aufgedrehte Mädchen fegen dann durch unsere Wohnung und stellen sie binnen Minuten auf den Kopf. Sie spielen Fange, Verstecken, erobern unsere Möbel auf die eine oder andere Weise und gackern dabei die ganze Zeit. Gern holen sie auch die Instrumente raus und geben Konzerte, bei denen einem die Ohren wackeln. Das Räupchen ist sehr offensichtlich glücklich.

Man könnte nun meinen es liegt daran, dass zwei Besucher da sind. Aber die deutsche Freundin bringt auch manchmal ihre kleine Schwester mit und es geht trotzdem vergleichsweise gemächlich zu. Mit der deutschen Freundin werden eigentlich ausschliesslich Rollensiele gespielt. Früher oder später kramen sie immer die Verkleidungskiste hervor und dann gehts los: Also ich hätte gesagt, dass soundso und dann hättest du gesagt und dann hätte ich wieder gesagt und dann wären wir usw. Aschenputtel ist mindestens einmal pro Besuch dabei. Gekichert wird auch viel. Das Räupchen ist sehr offensichtlich glücklich.

Als E. kam wurde ununterbrochen Blödsinn verzapft. Das macht das Räupchen sonst höchst selten. Was jetzt nicht heissen muss, dass das nicht alles auf ihrem Mist gewachsen ist. Mit Verstärkung im Rücken ist man um einiges mutiger, geht mir auch so. Da wurde beispielsweise der Adventskalender weit im Voraus ausgepackt oder ungefragt eine neue Packung Steckperlen aus dem Schrank geholt, geöffnet und über den gesamten Küchenfussboden verteilt. Vor dem Besuch hatten wir ausgemacht, dass es währenddessen keine Süssigkeiten geben wird. Die meisten finnischen Kinder bekommen für gewöhnlich nur am Süssigkeitentag Zuckerzeug und deren Eltern wären bestimmt nicht sonderlich angetan, wenn wir am Donnerstag die Gummibärchen auspacken. Natürlich fiel irgendwann die Frage Können wir was Süsses?. Natürlich sagte ich Nein!. Und dann holt sie vor meinen Augen den Hocker und klettert einfach zum Süssigkeitenschrank. Dann fiel ihnen ein Ballett zu tanzen und das machten sie sehr ausdauernd bis E. wieder abgeholt wurde. Ich konnte mich entspannt auf’s Sofa setzen und zusehen. Sehr süss war das. Und das Räupchen war sehr offensichtlich glücklich.

Gestern kam M. Ich dachte mir schon vorher, dass es eher ruhig werden würde, denn M. hat so ein typisch finnisches Gemüt. Sie sassen dann geschlagene 45 Minuten am Küchentisch und malten. Ein Kind -unseres- brabbelte währenddessen leise vor sich hin. Anschliessend bereitete ich ein kleines Picknick auf dem Wohnzimmerfussboden (Kekse, es war schliesslich Samstag). Und während sie still vor sich hinmampften seufzte plötzlich das Räupchen und sagte Ach M., wäre es nicht schön wenn wir Schwestern wären?. M. gab ein mürrisches Hmpf. zurück. Sie mag das Räupchen wirklich gern, da bin ich mir sicher. Das ist die finnische Art von Liebesbekundungen. Danach schlug M. vor Bücher anzuschauen. Jeder holte sich einen Stapel aus dem Kinderzimmer und setzte sich damit auf’s Sofa. Fortan war für eine sehr lange Zeit nur das Rascheln der Seiten zu hören. Das Räupchen war sehr offensichtlich glücklich.

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verhaltensstudien

  1. Kathrin schreibt:

    Ähnliche Verhaltensweisen habe ich bei der Cousine auch beobachtet und daraus geschlussfolgert, dass sie wohl über eine hohe soziale Kompetenz verfügt, um
    sich auf so viele unterschiedliche Charaktere einzustellen und mit ihnen freundschaftlich auszukommen. Eine Freundin war dabei, die die Cousine auch ständig zu Unfug angestiftet hat. Wenn sie zu Besuch kam, konnte ich die Mädels nicht aus den Augen lassen. Zwischenzeitlich spielen die beiden nicht mehr miteinander – war der Cousine auf Dauer vielleicht doch zu anstrengend.
    Liebe Grüße vom Schwesterherz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s