-5 Grad

Rosahellblauer Himmel beim Sonnenaufgang. Später im Auto leuchtet mir die Sonne horizontal in die Augen. Nachem ich eine dicke Eisschicht von den Scheiben geschabt habe – den Umgang mit der Zeitschaltuhr, die das Heizgebläse 2 Stunden vor Abfahrt einschaltet und die Scheiben abtaut, müssen wir am Winteranfang immer erst mal ein bisschen üben. Die Seen dampfen und meine Ohren zwicken, weil ich die Mütze vergessen habe.

49 Grad weniger als die wärmste Temperatur im Urlaub. Nach so einer Umstellung kann einem schon mal die Existenz von Wollmützen entgleiten. Wenn ich die Wäscheberge bezwungen, das Halloweenkostüm genäht, das spannende Urlaubsbuch zu Ende gelesen und das Manuskript überarbeitet und wieder eingereicht habe, dann erzähl ich euch auch noch was vom Urlaub. Vielleicht guck ich bei Pauline ab, sie hält heute einen Vortrag mit Fotoshow in der Vorschule. Das war ihre Hausaufgabe, weil sie 2 Wochen „Unterricht“ verpasst hat. Einen Berg Muscheln und hübsche Münzen hat sie auch mitgenommen. Und wir mussten nachsehen was Snoopy und Moschee auf Finnisch heissen, sowie die Zahl 830 üben.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen, Räupchen, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu -5 Grad

  1. Tiia schreibt:

    Dubai??

  2. Tiia schreibt:

    Na dann bin ich auf den Bericht gespannt 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s