Kinderfernsehen

Ich mag finnisches (staatliches) Kinderfernsehen. Es ist so herrlich harmlos und trotzdem niveauvoll. Derzeit kommt eine Serie, in der ein sechsjähriges Mädchen namens Enni durch’s ganze Land fährt und überall verschiedene Leute trifft, die alle ganz unterschiedliche Sachen machen.

Enni war auch in unserer Forschungsstation und hat einem Mäuseforscher über die Schulter geschaut. Die Aufnahmen haben einen ganzen Tag gedauert und weil ich an diesem Tag viel Zeit hatte, während sich meine Fische an neue Aquarien gewöhnten, und weil ich neugierig bin und selbst viele Jahre ein Mäuseforscher war, war ich teilweise bei den Aufnahmen (im Rücken der Kamera) dabei. Das war letzten Sommer und seither fragte ich meinen Kollegen, aka den Mäuseforscher, alle zwei Wochen wann denn nun der Film käme.

Heute berichtete Pauline ganz nebenbei sie hätte im Eipäd einen Film gesehen, in dem ein Mädchen unsere Forschungsstation besucht. So als wär’s das Normalste der Welt. Aber wahrscheinlich ist es das auch für ein Kind, das selbst schon fünf Sommer dort verbracht hat. Jedenfalls haben wir ihn gleich nochmal zusammen geschaut und wer von euch auch mal gucken möchte wie’s bei uns so zugeht, der klickt hier:

http://areena.yle.fi/1-3105438

4 Kommentare zu „Kinderfernsehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s