Skiferien, Tag 4

Beim Frühstück fielen einige Vorschläge zu möglichen Ausflügen und die klangen alle gut. Aber erst wollte ich noch gemütlich meinen Tee auf der Terrasse austrinken, jetzt da die Sonne rum war. Und so saßen wir dann da. Zunächst holte Pauline wieder das Würfelspiel herbei, dann wurde es so warm, dass man die Schlafanzüge gegen die Bikinis tauschen musste, dann ging Pauline schwimmen, erstellte anschließend eine Speisekarte, nahm die Bestellung auf und servierte uns aus allem was der Garten so hergab (Steine, Blätter, Stöckchen) ein Dreigängemenü, ging dann wieder baden, servierte ähnlich geartete Eisbecher, sortierte ihre Steinsammlung, spielte Hund, führte Tanzvorführungen auf und stieg schließlich noch einmal in den Pool. Wir Grossen erhoben uns nur um zwischen Sonne und Schatten zu wechseln und einmal um eine Zitrone zu pflücken. Als wir uns zum Abendessen gezwungenermaßen auf den Weg ins Dörfchen machten, erbat ich mir immerhin noch ein Stündchen Beine vertreten am Strand. Ausflüge dann vielleicht morgen, falls uns langweilig wird.

img_0702

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s