Lang

Vorhin beim Vorlesen über das Wort

pääsiäispupukananmunanlämmittimiä

gestolpert.

Also Osterhasenhühnereierwärmer :-)

Das Buch dazu brachte ich übrigens letztens aus der Bücherei mit, obgleich mir Pauline verboten hatte Bücher für sie mitzubringen, weil ich immer so (O-Ton) Komische aussuche. Auch dieses kam nur mässig an. Es handelt von den fünf Geschwistern der Familie Virtanen und der finnischen Palmsonntagstradition.

1

Ich persönlich weiss gar nicht welche Stelle ich am Besten fand. Die, als die Kinder im Schneeregen und Matsch Weidenzweige holen:

2

Oder die, kurz vorm Losgehen:

3

Oder die, als sie bei einem jungen Mann klingeln, dem die letzte Nacht noch in den Knochen steckt (Samstagnacht in Finnland…) und der natürlich keine Süssigkeiten besorgt hat, dafür von Vilma ein Zauberei bekommt, dass ihn wieder gesund macht:

4

Oder die nach getaner Arbeit. Wobei ich hier auf den ersten Blick dachte, dass die Kinder im Schokoladenkoma sind, aber nein, sie sind einfach nur geschafft. Sind ja finnische Kinder, da isst jeder nur ein Schokoei und der Rest wird brav für Ostern aufgehoben:

5

Auf der letzten Seite musste sogar Pauline lachen:

6

Hier erklärt Vilma Virtanen ihren Geschwistern, dass die Eier und Küken an Ostern als Sinnbild für neues Leben stehen. Worauf der Bruder antwortet „Wusstet ihr schon, dass Mämmi als Sinnbild für Kacke steht?“.

Vilma Virtanen Virpomassa
von Anneli Kanto (Text) und Noora Katto (Illustration)
Karisto Verlag, 2017

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen, Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lang

  1. Marie schreibt:

    So herrliche Bilder – ganz klasse gezeichnet und mitten aus dem Leben.
    Ich hatte als einen meiner Vorlesefavoriten „Timo oder der allerschlimmste Tag“ mit lauter Katastrophen wie kratzenden und verhassten Schlafanzügen, doofen T-Shirts etc.
    Wie schon oft erlebt mit den eigenen Kindern – ich musste so gackern beim Lesen, aber die Kinder waren auch, genau wie Pauline bei deinem Buch, eher verhalten.
    Am schönsten ist die Zeichnung vom Geschwisterzwist 😂😂😂

    LG,
    Marie

  2. Karen schreibt:

    Grossartig!!! (Muss ich haben!)

  3. Pingback: Palmsonntag im Reihenhausidyll | Pinni

  4. Helen schreibt:

    So treffende und humorvolle Bilder. Hach und bei den Illustrationen werden ja gleich die Erinnerungen an die tollen Adventskalender wach, die Karen versendet hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s