Dinge nach denen man googelt wenn man Kinder hat, II

grössere Mengen Nagellack (leuchterot) von Fliesen, Parkett und Haushaltsgeräten entfernen

(Dieser Moment, wenn du nach dem seit längerem überfälligen grossen Hausputz erleichtert und erschöpft auf’s Sofa sinkst und – wohlwissend dass sich das Kind im Bad die Nägel lackiert, denn es hat um Erlaubnis gefragt – hörst wie ein Fläschchen zu Boden geht und munter auf den Fliesen umherspringt.)

Leider heisst Nagellackentferner nicht umsonst so und ist wohl das Mittel der Wahl. ‚Leider‘, weil man schlecht ein Kind damit putzen lassen kann, ‚leider‘ auch deshalb weil einem nach einer gewissen Putzzeit speiübel davon wird und vor allem ‚leider‘, weil sich auch damit nicht alles rückstandslos entfernen lässt. Stichwort Waschmaschine und Fliesenfugen.

Teil I

Dieser Beitrag wurde unter Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dinge nach denen man googelt wenn man Kinder hat, II

  1. kathi schreibt:

    Meiner Schwester ist mal die Nagellackflasche die offene Treppe vom 1. Stock nach unten gefallen. Man sieht immer noch Flecken, zwei Stockwerke haben gesprenkelte Wände gehabt… ein großer Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s