Osterferien, Tag 9

Frohe Ostern! Ich hatte mich ja sehr gefreut, dass wir es endlich – zum ersten Mal seit Paulines Geburt – geschafft hatten zu Ostern in Deutschland zu sein. Zum ersten Mal könnte sie Ostereier draußen suchen, in einem großen Garten mit unzähligen super Verstecken. Da wo ich schon als Kind selbst schon gesucht hatte. Nun, das klappte auch. Aber da wir bei 3 Grad und zunächst  Regen, dann dichtem Schneetreiben mit roten Nasen um die Wette zitterten, waren wir alle froh als schließlich alles gefunden war. (Bis auf das obligatorische letzte Ei, das liegt jetzt immer noch richtig gut versteckt alleine da draußen und friert.)

312A1FBC-B88B-40CD-ABD6-53A2D3D7A03BJetzt sind die Ostereier im Rucksack verstaut und fliegen morgen mit uns zurück nach Hause.

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen, Früher, Mutterland, Räupchen, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s