Praktische Variante

Der Finne liebt bekanntlich seine Sauna. Er liebt sie so sehr, dass er alle Arten von Saunas erfunden hat, damit man immer und überall ein Bad nehmen kann. Es gibt Strandsaunas, die am Ufer eines Sees, Flusses oder eben am Meer stehen. Die ursrpüngliche Variante ist die Rauchsauna. Heutzutage werden die meisten Strandsaunas zwar auch mit Holz befeuert, haben aber einen Abzug. Das Gewässer daneben dient natürlich zum Baden. Wer in der Stadt wohnt hat meist eine Elektrosauna, als Gemeinschaftseinrichtung im Mehrfamilienhaus, oder eine eigene in der Wohnung/im Einfamilienhaus. Und wenn auch das nicht, ja dann immerhin in der Schwimmhalle. Es gibt Saunazelte für Wanderer (und das Militär) und es gibt Saunas in Kreuzfahrtschiffen. Auch einzeln schwimmende Saunas, zu deren Ausstattung unbedingt ein Grill gehört, und mit denen man auf den 1000 Seen herumschippern kann. Dass es Saunas auf Rädern gibt, die man wie einen Wohnwagen hinter sich her zieht, wusste ich auch. Aber die Autovariante, die war neu für mich.

Nur echt mit Dartscheibe, ist klar.

 

Dieser Beitrag wurde unter Suomi veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Praktische Variante

  1. Silvan schreibt:

    Hierzulande (also bei mir in Dresden und Umland) würde ich mich ja schon über so eine Sauna freuen! Leider gibt es hier ja nur so eine Art „Erlebnissauna“ mit all dem Firlefanz, der aufkommende Ruhe und Entspannung gleich im Ansatz verpuffen lässt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s