Herbstferien 2018, Tag 6

Sentosa, eine kleine Insel vor Singapur, wird auch „State of fun“ genannt und es ist dort genau wie es sich anhört: voll und laut und völlig überteuert :) Aber dies ist schließlich ein Familienurlaub, in dem jedes Mitglied mal auf seine Kosten kommen soll. Und so umschifften wir zunächst erfolgreich die Universal Studios (von dessen Existenz die arme Pauline gar nichts weiß, aber die Eintrittspreise hätten uns in den Ruin getrieben, bzw. waren sie es unserer Rabeneltern Meinung nicht wert) und wählten eine der vielen anderen Attraktionen aus. Und fuhren also mit einem Sessellift auf einen Berg und dann mit einer Art Seifenkiste auf verschiedenen Pisten wieder hinunter. Hat überraschend viel Spaß gemacht. Weil der Fahrtwind nicht ausreichend kühlte, probierten wir anschließend noch einen der Inselstrände aus. Dort war es eigentlich sehr schön, jedoch wussten wir jetzt was der Seelöwe vorgestern meinte, denn wir fischten einen Strohhalm, eine Plastiktüte und eine Plastikflasche aus dem Wasser. Börks. Auf dem Heimweg hielten wir noch einmal kurz in Chinatown und dann war es auch wirklich genug. So wunderschön und aufregend es hier ist, Urlaub in der Großstadt ist auch anstrengend. Jedenfalls für uns, die wir quasi aus dem Wald kommen. Deshalb sind die Taschen jetzt gepackt und morgen geht es ein kleines Stück gen Norden. Wie es dort mit dem Internet steht weiss ich noch nicht.

Tschüss Singapur, du quirlige Perle. Es war toll und ermutigend zu sehen wie hier die verschiedensten Kulturen friedlich miteinander leben.

8D7F768E-A8AC-4066-989A-A3F70E84A1E8

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s