Herbstferien 2018, Tag 19

Im Regenwald ist alles gigantisch. Die Schmetterlinge so groß wie meine Hand, die Ameisen wie mein kleiner Finger, die Warane wie ein Kleinkind und die Bäume wie… ja wie Riesen. Wir sind 5 km gewandert und haben einen Gipfel von sagenhaften 344 Metern erklommen. Danach waren wir fix und fertig und hatten gefühlt jeder 10 Liter ausgeschwitzt. (Übrigens haben wir zu Hause den ersten Schnee der Saison verpasst). Aber es war so toll und aufregend. Einfach da zu stehen, in diesem grünen Dickicht und dem Wald zuzuhören. Es ist unglaublich laut und das sind alles Tiere. Um Ecken zu biegen und aufgeregt darauf zu warten was nun wieder kommt. Wir haben außerdem noch etliche Bananenhörnchen gesehen (habt ihr schon mal einen schöneren Tiernamen gehört?) und das Allercoolste war der gar nicht mal so kleine Skorpion. Großartig!

A364286D-A159-49B2-8D52-A01F362A0EDA

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Herbstferien 2018, Tag 19

  1. Ooooh, vielleicht müssen wir wirklich auch einmal. Das klingt ja absolut fantastisch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s