Weihnachtsferien, Tag 5

 

Der heutige Tag stand unter dem Motto faul sein. Pauline verbrachte also den Vormittag im Bett und beschäftigte sich dann mit einem Weihnachtsgeschenk: einer Staffelei, Leinwand und Akrylfarben. Dabei entstand ein ziemlich schönes Bild mit dem Titel Winternacht. Ich beschäftigte mich mit ihrem anderen Weihnachtsgeschenk: einem Buch über Zwerghamster. Und legte mich ausdauernd in die schöne große Badewanne voller schön warmen Wasser mit Kaugummiduft. Wir spielten ein paar Spiele und lachten uns schlapp dabei. Einmal schnappten wir auch frische Luft. Zum Mittag gab es *piep* (darf ich hier nicht sagen, weil es nicht feierlich genug ist, dabei liebe ich grüne Bohnensuppe). Zum Fotografieren war ich wohl auch zu faul, deshalb eben noch ein Bild von Heiligabend. Als Pauline ihre erste Klavierstunde hatte. Auf einem sehr alten Klavier, mit alten Noten und einer mittelalten Lehrerin (mich).

7AE9E160-AA2E-488D-90E1-4B33EEC68F9B

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeflogen, Mutterland, Räupchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s