Alltagsfotos 2/5 2019

IMG_1318
8:52 Uhr. Wartezimmerfussboden. Vor einem Jahr hat sich Pauline beim Training eine Druckbleistiftmine in den Fuss gerammt. Damals waren wir auch hier, aber weder die Schwester noch eine der zwei hinzugezogenen Ärztinnen bekamen sie während 45 Minuten bohren und pokeln heraus. Uns wurde Abwarten angeraten. Seit kurzem schmerzt die Stelle und ist auch geschwollen. Heute dauerte es nur 5 Minuten, dann grinste die Schwester und präsentierte uns triumphierend eine 1 cm lange und völlig intakte Bleistiftmine. Oder wie Pauline sagte: „Damit hätte man noch gut schreiben können.“
IMG_1319
10:57 Uhr. Auf Arbeit ist gerade eine Professur für Naturschutz vakant und die besten Bewerber stellen sich heute vor. (Die Veranstaltung ist übrigens nicht so schlecht besucht wie es aussieht, aber in Finnland quetschen sich grundsätzlich 95% der Zuhörer in die letzten 4 Reihen.) Ich habe einen Favoriten und drücke ihm fest die Daumen.
Screenshot
13:50 Uhr. Nature hat heute wieder richtig gute Nachrichten…
DSCF8427
17:36 Uhr. Auf dem Heimweg. Heute wähle ich die gesellige Route durch den Park. Hunde werden spazieren geführt, auf der Skateranlage rollen Skateboards, Roller und Fahrräder hin und her, auf den Klettergerüsten turnen Äffchen Kinder, auf dem Volleyballplatz spielen ältere Herren Boccia und auf dem Sportplatz wird soeben pesäpallo trainiert. Ein bisschen Schnee ist auch noch da.
DSCF8433
20:29 Uhr. Vokabeln abgefragt. Es wird derzeit hobbiert.

2/5 2014, 2/5 2015, 2/5 2016, 2/5 2017, 2/5 2018

7 Kommentare zu „Alltagsfotos 2/5 2019

  1. Auch wen ich gefühlt tausend andere Fragen (vor allem bessere) hätte. Aber ich muss jetzt doch einmal kurz bei der Sache mit der Bleistiftmine nachfragen. Außerdem brauche ich gerade mal etwas Ablenkung von einer schwierigen Projekt-Email.

  2. Ach ja…die ist wohl irgendwie auf der Strecke geblieben…wird wirklich Zeit das Wochenende wird!? ;D
    Ääähhmmm ja…bei welchem Training (und wie) rammt man sich eine Druckbleistiftmiene in den Fuss? Ich selbst kenne ja auch noch die etwas dickeren Exemplare aus Kindheitstagen.

    1. Es war eine dünne, moderne Version. Beim Gymnastik. Barfuss in der Turnhalle, wo die Mine auf dem Boden lag. Mehr weiss ich auch nicht :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s