Besser spät als nie

Einerseits fühlt es sich falsch an hier im Blog (und im Leben sowieso) mit so lustigen Dingen wie Geburtstagsfeiern weiter zu machen. Andererseits hat es meinen Vater immer glücklich gemacht Pauline glücklich zu sehen.

Wir haben heute also mit knapp 4-monatiger Verspätung – 4 Monate übrigens, in denen Pauline nicht müde wurde danach zu fragen – Kindergeburtstag gefeiert. Jetzt oder nie, auch hier beginnen die Corona-Zahlen wieder zu steigen. Das Party-Thema stand übrigens schon seit etwa einem Jahr fest und daran liess sich auch nicht rütteln: Minecraft.

DSCF9788

Ein Thema mit dem ich mich zugegebenermassen gar nicht auskenne. Noch heute muss ich über mich selber lachen, weil Pauline schon im Kindergarten u-n-b-e-d-i-n-g-t dieses Spiel haben wollte und ich dachte, ich könne es mir eben schnell erschliessen und ihr dann erklären. Hahaha. Zum Glück hat das Kind eine grosse Cousine. Und zum Glück gibt es das Internet, das überquillt vor Ideen zu Minecraftpartys.

DSCF9791

Eigentlich kann man gar nicht mehr von Kindergeburtstag sprechen, denn durch das Nether portal stiegen sieben junge Damen. Eine davon, nämlich die, die Schafe über alles liebt (❤️), trug ein besonders cooles Outfit.

DSCF9822

Was auch toll war: man konnte die Kinder direkt in den Garten durchwinken. Wie oft habe ich schon im April mit Blick auf Schnee geseufzt, weil ich so gern einmal Paulines Geburtstag draussen feiern wollte.

DSCF9793

Zunächst wurden Geschenke ausgepackt (ebenfalls toll: nach vier Monaten quasi nochmal Geburtstag zu haben) und auch hier hat sich von einem Jahr zum anderen etwas verändert. Es hüpft kein Spielzeug mehr aus den Geschenktüten, sondern Kosmetik, Schreibwaren oder eine fleischfressende Pflanze! Ein Mädchen brachte lauter selbstgebastelte Sachen mit ❤️

DSCF9810

Dann gab es bergeweise ungesundes Essen. Wie schon bei der Weltraumparty, der Harry-Potter-Party und der Kunstparty passten Götterspeisewürfel hervorragend zum Thema (ebenso die schwarze Einwegtischtdecke, die nun zur Vierwegdecke wurde). Das war allerdings das einzige Essen, das ich selbst zubereiten durfte (hat 5 Minuten gedauert). Der Rest kam ausschliesslich aus dem Supermarktregal, sowie der Tiefkühltruhe. Ganz wie es sich für einen finnischen Geburtstag gehört. Nun denn, hatte ich mehr Zeit um Spiele vorzubereiten. Denn dafür ist man auch mit 11 noch lange nicht zu gross.

Wir spielten „berühmte-Gebäude-erraten“ nach Dalli-dalli-klick-Prinzip. Aber diese Kinder sind allesamt viel zu schlau. Ich zeige ein paar rote Dachziegel und sie schreien augenblicklich „Muminhaus“. Ich zeige ein paar sandfarbene Steine und sie schreien augenblicklich „Pyramide“. Tse. Der Iso schaffte es nicht mal in der Zwischenzeit den Tisch für die Minecraft-Selfies zu beräumen.

DSCF9814

Nachdem ich 8 tolle Kunstwerke bewundert hatte, erfüllte ich Pauline – es war schliesslich Geburtstagsfeier – einen langgehegten Wunsch. Den hatte ich bisher immer abgelehnt, weil ich es nicht mag Lebensmittel zu verschwenden. Aber heute passte es so gut (TNT, also Sprengstoff) also warf ich (das Geburtstagskind kniff im letzten Moment) eine Packung Mentos in eine Flasche Cola. Der Effekt ist schon – zugegeben – cool und der kleine Rest Cola wurde immerhin noch ausgetrunken, sowie die Bonbons schwesterlich geteilt. Angeblich war das lecker.

Die Zeit raste und so war nur noch Zeit für ein Spiel. Jeder bekam ein Minecraft-Rezept und musste sich im Haus alle Zutaten zusammen suchen (ursprünglich war Wald angedacht, aber wegen angesagter Gewitter traute ich mich nicht dort im Vorfeld zu verstecken). Das war schwieriger als Gedacht (in der Saunaaufgusskelle, unterm Klodeckel, unterm Blumentopf, in der Waschmaschine, im Bett….) aber am Ende waren alle 71 Dinge gefunden.

DSCF9816

Und Pauline war tatsächlich sehr sehr glücklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s